Unterrichtliche Situation

Derzeit besuchen unsere Schülerinnen und Schüler den Unterricht im Wechselunterricht (Mittelstufe tageweise, Oberstufe wochenweise). Es ist zu hoffen, dass nach den Pfingstferien alle Schülerinnen und Schüler wieder regelmäßig zur Schule kommen werden.

Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist seit Inkrafttreten der Erweiterung des Infektionsschutzgesetzes die Teilnahme an einer Testung. Einer Einverständniserklärung der Eltern bedarf es nicht mehr.

Die Schülerinnen und Schüler führen derzeit zwei Mal pro Woche in der Schule einen Selbsttest durch. Es gibt auch die Möglichkeit, dass die Kinder sich zu Hause testen. In diesem Fall ist in der Schule eine qualifizierte Selbstauskunft vorzulegen (s.u.).

Die Selbsttests werden im Schlossbergforum zu Beginn des Tages durchgeführt (d. h. nicht in den Klassenräumen). Die Abläufe sind so organisiert, dass die Schülerinnen und Schüler nach der Testung gleich in die Klassen zurückgehen. Diejenigen, deren Testergebnis unsicher, ungültig oder positiv ist, werden darüber informiert, dass sie den Test in einem Testzentrum wiederholen müssen. Auch die Erziehungsberechtigten und das Gesundheitsamt werden informiert. Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Kind in einem solchen Fall abgeholt oder (nach Rücksprache) nach Hause geschickt werden kann.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie gerne an oder schreiben Sie über die Kontaktfunktion auf dieser Homepage.

 

Stand am 07.05.2021:

Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler (Gym. 7-13) 540
in Quarantäne mit positivem Testergebnis 0
in Quarantäne ohne positives Testergebnis 0

Die Angaben sind ohne Gewähr. Sie entsprechen unserem Kenntnisstand.

 

Informationen des Bildungsministeriums zu den Selbsttests an Schulen in Rheinland-Pfalz

Elternschreiben

https://www.gymnasium-cochem.de/wp-content/uploads/2021/04/20210422-Konzept-Selbsttests-an-Schulen.pdf

https://www.gymnasium-cochem.de/wp-content/uploads/2021/04/20210422-Qualifizierte-Selbstauskunft-Selbsttest-SARS-CoV-2.pdf

Corona-Schnelltest-Ergebnisse verstehen

Datenschutzinformation

2 Kommentare

Mirjam Michels am

Ich vermisse die Statistiken, die es vor dem letzten Lockdown gab und in denen ersichtlich war, wieviel positive Fälle es an der Schule gibt. Im letzten Jahr war ja der Datenschutz da ein Riesenthema, aber da jetzt die Selbsttests durchgeführt werden und der Datenschutz ja sowieso auf der Strecke bleibt, weil jeder aussortierte Schüler automatisch bekannt ist, sollte ja auch einer täglichen Statistik nichts im Wege stehen. So wären die Eltern wenigstens auf dem Laufenden, was die Anzahl der Fälle an der Schule angeht und müssen sich nicht aufs Hörensagen verlassen. Es wäre schön, wenn man das berücksichtigen könnte und die Statistik, natürlich ohne Namen, wieviele Fälle in jeder Stufe derzeit zu finden sind, wieder hier regelmäßig lesen könnte! Mit freundlichen Grüßen

Antworten
Michaela Koch am

Bis jetzt gab es keine signifikanten Meldungen in Bezug auf die Sitution in der Schule. Künftig finden Sie die entsprechenden Informationen auf der Seite “Selbsttests”.

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.