Schule ohne Anwesenheit – Organisatorisches

17.03.2020:

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

bei der durch das Ministerium verordneten Schulschließung bis zum Ende der Osterferien handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Unterricht wird nun auf ungewohnten Wegen stattfinden, über die wir Sie auf unserer Homepage und über E-Mails in den kommenden Tagen informieren werden.

Die Lehrkräfte bereiten zurzeit in Klassen- und Fachteams die Organisation des Unterrichts mittels digitaler Medien vor.

Arbeitsaufträge, Rückmeldungen und Austausch von Material

Die E-Mail-Adressen der Schüler*innen bzw. Eltern liegen allen Fachlehrkräften bereits vor. Die Schüler*innen erhalten bereits diese Woche per Mail Arbeitsaufträge, deren Erfüllung die Fachlehrkräfte kontrollieren und deren Nicht-Erfüllung Einfluss auf die Zeugnisnote hat.

Ab kommender Woche planen wir die Einführung des WebUntis-Messengers. Es handelt sich dabei um einen Messenger-Dienst, der für die Nutzung zu schulischen Zwecken zugelassen ist. Da wir WebUntis bereits für die Kommunikation bei Vertretungen nutzen, können Lehrkräfte und Schüler*innen mit seiner Hilfe auf sehr einfache Weise Material austauschen. Den Zugang zum WebUntis-Messenger erhalten Sie über Ihren Internet-Browser oder mit Hilfe einer App, die kostenlos geladen werden kann. Sie erhalten in Kürze detaillierte Informationen dazu.

Kontaktaufnahme

Das Sekretariat ist bis auf weiteres jeden Tag, außer den Tagen mit Abiturprüfung, von 7.30 bis 12 Uhr besetzt (Telefonnummer 02671-916790). Die E-Mail-Adresse des Sekreatariats ist sekretariat@gymnasium-cochem.de.

Die E-Mail-Adressen der Lehrkräfte lauten: vorname.nachname@gymnasium-cochem.de. Sollte Ihnen der Vorname der Lehrkraft nicht bekannt sein, fragen Sie bitte im Sekretariat nach.

Nach aktueller Weisung dürfen und sollen Elterngespräche auch in der Zeit der Schließung in der Schule stattfinden. Bitte nehmen Sie diesbezüglich mit den betreffenden Lehrkräften Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin.

Notfallbetreuung

Für Kinder, deren Eltern und Sorgeberechtigte die Organisation einer privaten Betreuung nicht ermöglichen können, wird eine Notfallbetreuung angeboten. Insbesondere richtet sich diese an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, z.B. Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieher*innen oder Angestellte der Energie- und Wasserversorgung.

Für diese Notfallbetreuung haben wir eine Bereitschaft eingerichtet. Wir bitten Sie, uns möglichst einen Tag vorher bis 15:00 Uhr darüber zu informieren, dass Sie eine Notfallbetreuung benötigen. Senden Sie uns zu diesem Zweck eine Mail an sekretariat@gymnasium-cochem.de. Weisen Sie Ihr Kind darauf hin, dass es sich beim Betreten der Schule die Hände desinfiziert (entsprechende Vorrichtungen stehen an den Eingängen).

Wenn Sie Fragen haben oder ein persönliches Gespräch wünschen, schreiben Sie mir gern eine E-Mail an “michaela.koch@gymnasium-cochem.de” oder rufen Sie an (02671-9167911).

Micheala Maria Koch, Schulleiterin

 

 

2 Kommentare

Peter Weinand am

Hallo zusammen,

bei einigen Lehrern sind die Postfächer voll und die Schüler können daher ihre Aufgabenblätter nicht zurücksenden.
Fehler: Quota exceeded.
Bitte prüfen Sie, ob zeitnah die E-Mail Postfächer für alle Lehrer vergrößert werden können.
Bitte veröffentlichen Sie auch eine kurze Info wie groß die Anhänge pro E-Mail sein dürfen und mit welchen Tipps und Tricks die Schüler die Anhänge ggfs. verkleinern können.

Vielen Dank.

Antworten
Michaela Koch am

Vielen Dank für den Hinweis!
Die Anpassung der E-Mail-Postfächer haben wir in Auftrag gegeben.

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.