Schüler/innen treffen französischen Jugendbuchautor

Am Mittwoch, den 8.2.2017, erlebten die Schülerinnen und Schüler des Französisch-Leistungskurses 11 und des Französisch-Grundkurses 12 Französisch „live“. Der französische Jugendbuchautor Jean-Christophe Tixier war zu einer Autorenbegegnung ins Gymnasium Traben-Trarbach gekommen, wo er sich im Rahmen des „Prix des lycéens“ den Fragen der teilnehmenden Schülerinnen und Schülern stellte. Begleitet und betreut wurden die Schüler von ihren Lehrerinnen Susanne Baumer und Elisabeth Göbel.

Der „Prix des lycéens allemands“ ist ein Literaturwettbewerb, bei dem deutsche Gymnasiasten das beste französische Jugendbuch küren. Zur Auswahl stehen vier Titel – eines davon das Werk Tixiers „La Traversée“ (dt. „Die Überfahrt“). In seinem Buch befasst sich der Autor mit der aktuellen Flüchtlingsthematik, die er anhand seiner Hauptperson, dem afrikanischen Jungen Sam, der sich allein von Afrika aus auf den Weg nach Europa macht, „individualisiert“.

Neben Fragen zu seinem Buch und seiner eigenen Einstellung zum Thema kamen auch Fragen zu seiner Arbeitsweise zur Sprache. Hier überraschte Tixier seine Zuhörer mit der Tatsache, dass er während des Schreibprozesses immer ein- und dieselbe Musik hört, mit der er sein Buch identifiziert.

Die Autorenbegegnung kam bei den Schülerinnen und Schülern gut an. Viele freuten sich, dass sie viel mehr verstanden, als sie zuvor geglaubt hatten. Andere konnten stolz darüber sein, sich getraut zu haben, vor so einem großen Publikum Fragen zu stellen. Französisch „live“ eben.

 

Bericht von Susanne Baumer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.