34 Avalloner Schüler zu Gast bei ihren Cochemer Austauschpartnern

Passend zur Projektwoche „Europa“ waren rund 30 Avalloner Schülerinnen und Schüler bei ihren deutschen Austauschpartnern – Cochemer Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 – zu Besuch. Im Rahmen der langjährigen Schulpartnerschaft zwischen dem Martin-von-Cochem-Gymnasium und der Realschule Plus Cochem einerseits und dem Collège/ Lycée Parc des Chaumes Avallon andererseits waren die französischen Jugendlichen nach Cochem gekommen, um einen Einblick in das deutsche Alltagsleben zu erhalten und ihre Deutschkenntnisse anzuwenden.

Bei bestem Wetter verbrachten sie eine abwechslungsreiche Woche, zu der ein Empfang bei Bürgermeister Lambertz auf der Reichsburg ebenso gehörte wie eine Wanderung durch den Bremmer Calmont, ein Besuch der Burg Eltz und ein Ganztagesausflug nach Trier. Bei einer Selfie-Rallye suchten die Gäste gemeinsam mit ihren Gastgebern nach ihren Cochemer Lieblingsorten. Abschluss und Höhepunkt des Aufenthalts bildete der Besuch des Schulfestes, an dem sich die französischen Gäste durch ihre sangeskräftige Unterstützung bei dem Eröffnungslied „Je veux“ beteiligten. Anschließend bestaunten sie die Projektergebnisse, da sie solcherlei offene schulische Aktivitäten von zuhause her nicht kannten.

Dass beim Abschied einige Tränen flossen, zeigte, dass wohl einige Freundschaften geknüpft worden waren und die Verständigung geklappt hatte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.