Erfolgreiche Teilnahme bei “Jugend forscht”

Kürzlich fanden die Regionalwettbewerbe 2019 von „Jugend forscht / Schüler experimentieren“ statt. Der
diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „Frag  Dich“ und fünf Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 13 des Martin-von-Cochem-Gymnasiums fühlten sich davon angesprochen.

Wie das Foto zeigt, waren die Cochemer Schüler nicht nur wegen Karneval in guter Stimmung. Insgesamt drei Preise konnten unsere Schüler abräumen.

Janis Kölsch aus dem aktuellen 13er-Jahrgang untersuchte und verbesserte die Extraktion von DNA und gewann damit beim Wettbewerb in Remagen im Bereich Chemie den 3.Preis.

Leon Jean Jacques Pihan und Ayah Alkhatib (beide Kl.13) starteten ebenfalls in Chemie beim Regionalwettbewerb in Trier. Leon untersuchte Azofarbstoffe in Lebensmitteln, während Ayah an Verbesserungen für Titandioxid-basierte Solarzellen forschte. Beide hochklassigen Arbeiten wurden mit dem 3. bzw. 2. Platz geehrt. Mit solchen Platzierungen sind Geldpreise verbunden.

Ebenfalls in Trier teilgenommen haben Marius Reif und Niklas Ring aus der Jahrgangsstufe 10. Sie stellten ein Projekt zur Energierückgewinnung durch Entkupplung bei Fahrzeugen vor. Leider konnte der begeisternde Vortrag und der mit viel Arbeit, Liebe und Erfindungsgeist vorgestellte Prototyp die Juroren nicht so stark begeistern, dass es für einen Siegerplatz auf dem Treppchen reichte.

Alle Teilnehmer erhielten für ihre Bemühungen eine Urkunde, die ihnen als Beilage zu jeder Bewerbung viele Türen öffnen dürfte.

Sich selber fragen statt zu googeln hat sich also gelohnt!

 

Text: H.-J. Jäger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.