Cochemer Schüler zu Besuch in Avallon

Cochemer Schüler zu Besuch in Avallon

Vor den Osterferien fuhren rund 40 Schülerinnen und Schüler des Martin-von-Cochem-Gymnasiums und der Realschule Plus Cochem für eine Woche zum Schüleraustausch in Cochems Partnerstadt Avallon. Die Schülerinnen und Schüler waren in Gastfamilien untergebracht, wo sie ihre Französischkenntnisse testen und Einblicke in das französische Alltagsleben bekommen konnten. Gemeinsam mit ihren Austauschpartnern besuchten sie die Schule, das Collège et Lycée Parc des Chaumes, in Avallon.

Das vielfältige Ausflugsprogramm bot den Teilnehmern die Gelegenheit, Land und Leute näher kennenzulernen. Nach einem herzlichen Empfang im Rathaus erkundeten die Schülerinnen und Schüler die Partnerstadt selbstständig in einer Stadtrallye. Außerdem besichtigten sie Dijon, die Hauptstadt Burgunds. Ein weiterer Ausflug führte sie nach Vézelay, wo sie die berühmte romanische Klosteranlage von Vézelay bewundern konnten. Bei der Besichtigung der bekannten Senfmühle Fallot erfuhren die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus einiges über die Besonderheiten des Dijon-Senfs.

Im nächsten Schuljahr erwarten die Schülerinnen und Schüler nun ihre französischen Austauschpartner zum Rückbesuch in Cochem, bei dem sie sich für die erlebte Gastfreundschaft revanchieren können.

Artikel und Fotos: Susanne Baumer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.