Beliebte Tradition am MvCG: die Studienexkursion nach Südengland

Beliebte Tradition am MvCG: die Studienexkursion nach Südengland

Zum mittlerweile 15. Mal fuhren in diesem Jahr 65 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 des Martin-von-Cochem-Gymnasiums vom 06.05. bis 11.05.2019 nach England. Die erste nachösterliche Schulwoche ist traditionell die Woche, in der das MvCG über den Ärmelkanal nach Großbritannien übersetzt. Zuvor hatten sich die Schüler innerhalb einer nachmittäglichen AG auf diese Studienreise vorbereitet. Der Aufenthalt hat zum Ziel, den jungen Menschen einen ersten Einblick in die Lebensweise und Kultur der Engländer zu vermitteln. Die erlebnisreichen Tage waren geprägt durch die Entdeckung von Land und Leuten. So unternahm die Gruppe an ihrem ersten Aufenthaltstag eine 20 km lange Wanderung entlang der berühmten Sandsteinklippen, der Seven Sisters, und erkundete ihren derzeitigen Wohnort, den gemächlichen Badeort Eastbourne. Die Wochenmitte war durch den Großstadttrubel Londons geprägt, der die jugendlichen Reisenden nicht nur an den berühmten Bauwerken der Metropole entlangführte, sondern ihnen auch den Besuch des großartigen British Museums sowie die Teilnahme an einem Theaterworkshop im Globe Theatre bescherte. Der Besuch einer weiteren Küstenstadt, Hastings, mit seiner langen Schmuggler- und Fischereigeschichte und dem Erlebnis einer echten britischen Teezeremonie rundete den Südküstenaufenthalt am vorletzten Tag ab. Den Abreisetag verbrachte die Gruppe erneut in London, wo es noch zahlreiche Dinge, wie die berühmte Kathedrale St. Paul’s, kennenzulernen galt. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder eine so schöne Fahrt durchführen zu können!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.