Theater-AG begeistert mit “Die Physiker”

Theater-AG begeistert mit “Die Physiker”

Am 25. und 26. Juni führte die Theater-AG des Martin-von-Cochem-Gymnasiums das Theaterstück “Die Physiker” von Friedrich Dürrenmatt auf. Beteiligt waren Schülerinnen und Schüler der 8. bis 12. Klasse unter der Leitung von Sonja Balles. Philipp Reinke als Newton, David Hetger als Einstein und Philipp March als Möbius glänzten in ihren Rollen als drei Physiker, die sich letztendlich dazu entscheiden, ihr physikalisches Wissen zum Schutze der Allgemeinheit nicht preiszugeben und stattdessen den Rest ihres Lebens im Sanatorium als Irre zu verbringen. Herausragend gespielt wurde ebenfalls die Ärztin Dr. Mathilde von Zahnd von Melissa Berenz, die ihre drei Physiker in beeindruckender Weise in Schach hielt, nicht ohne eigentlich ihre eigenen Ziele zu verfolgen. Inspektor Voss, verkörpert von Andreas Mohr, und Polizist Blocher, gespielt von Maren Bertram, konnten sie nicht aufhalten. Noel Drouin half den Polizisten als Gerichtsmediziner bei der Aufklärung der Morde. Auch die Krankenschwestern im Sanatorium, gespielt von Maria Allkämper, Lara Hofer, Hannah Schöne und Mariel Weiler, sowie der Oberpfleger Siewert, dargestellt durch Heribert Klur, überzeugten in ihren Rollen das Publikum, das die Vorstellung mit langanhaltendem Applaus bedachte. Insgesamt war es ein überaus gelungener, fesselnder und unterhaltsamer Theaterabend am Martin-von-Cochem-Gymnasium.

Artikel und Fotos: Anne Strehlow

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.