Unsere neuen Lehrerinnen und Lehrer stellen sich vor

Wir freuen uns, dass wir in diesem Schuljahr in unserem Kollegium drei neue Lehrerinnen und Lehrer begrüßen können: Christine Renfordt, Jens Michels, Lisa Staaden (Reihenfolge wie Foto)

Frau Lisa Staaden unterrichtet die Fächer Deutsch und Erdkunde. Sie ist gebürtig aus Koblenz und wohnt zurzeit in Wittlich, wo sie vor kurzem ihr Referendariat abgeschlossen hat. Besonders wichtig ist es ihr, offen mit den Schülern zu kommunizieren. Dies sieht sie als Voraussetzung dafür, dass ein freier Diskurs stattfinden kann und dass die Schüler mutig ihre eigene Meinung finden, begründen und vertreten können. Ihr Motto ist: “Es ist alles eine Frage der Haltung und diese muss positiv sein!”

Frau Christine Renfordt unterrichtet die Fächer Englisch und Erdkunde und besitzt die Zusatzqualifikation für den bilingualen Erdkundeunterricht. Sie kommt aus dem Westerwald und war bereits an Schulen in Wissen und Mülheim-Kärlich tätig. Besondere Freude macht es ihr, dass sie im englischsprachigen Erdkundeunterricht ihre beiden Fächer miteinander kombinieren kann. So können die Schüler Kompetenzen aufbauen, die ihnen später im internationalen Raum weiterhelfen: „Es ist mir wichtig, dass meine Schüler weltweit mit anderen Menschen in Kontakt treten können.“

Herr Jens Michels unterrichtet katholische Religion und Musik. Als echter Cochemer ist er ein Sprössling des Martin-von-Cochem-Gymnasiums. Er hat in Mainz und Amsterdam studiert, in Wittlich sein Referendariat absolviert und war zuletzt am Kurfürst-Salentin-Gymnasium in Andernach tätig. Bei uns in Cochem unterrichtet er zurzeit vor allem katholische Religion. Dies ist für ihn eine neue und auch bereichernde Erfahrung, da er bisher fast ausschließlich Musik unterrichtete. Wenn die Corona-Situation es zulässt, möchte er die alte Cochemer Tradition des ESEL-Chors wiederbeleben. Das ist ein Chor, der aus Eltern (E), Schülern (S), Ehemaligen (E) und Lehrern (L) des MvCG besteht und somit die Mitglieder der Schulgemeinschaft beim Musizieren zusammenführt. “Ich freue mich darauf, die Cochemer Schülerinnen und Schüler kennen zu lernen und mit ihnen zu arbeiten.”

 

Wir heißen unsere neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen und wünschen Ihnen viel Freude sowie Erfolg bei ihrer Arbeit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.