Masken Lateinisch

Corona ist kein Vergnügen. Aber es gibt nichts, woraus man nicht doch etwas machen könnte. Und wenn wir schon Masken tragen müssen, dann sollen sie wenigstens zum Fach passen. Und so haben sich die Schülerinnen und Schüler, die in der Klasse 7 Latein lernen, ihre Masken selbst gestaltet. Jede(r) konnte bestimmen, was auf der Maske steht.

Hier die Übersetzungen:
bubo (Eule), capricornus (Steinbock), tigriculus (Tigerchen), aquila citatus (flinker Adler), testudo edax (gefräßige Schildkröte), Inferni oculus (Inferno-Auge), cuniculus edax (gefräßiges Kaninchen), angelus plorans (weinender Engel), metacarcinus magister (Taschenkrebs), mane Latinus francogallum captat (Der frühe Lateiner fängt den Franzosen), in orbe terrarum Latinae linguae discipuli peritissimi (beste Lateinklasse der Welt).

Bericht von J. G.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.