SV-Aktion

Jung und Alt – gemeinsam gegen die Einsamkeit

Corona ist in den Medien seit März 2020 stets präsent und betrifft uns alle, denn nicht nur wir Schüler*innen müssen während der Corona-Pandemie mit einer ungewöhnlichen Situation fertig werden. Das Corona-Virus ist insbesondere für Senioren und solche mit Vorerkrankungen gefährlich. Die Bewohner*innen von Pflegeheimen müssen daher besonders geschützt werden, weshalb Besuchseinschränkungen innerhalb der letzten Zeit notwendig waren und verschiedene Gruppen bzw. Stationen innerhalb des Heims getrennt werden mussten. Daraus ergab sich, dass auch dort soziale Kontakte nicht mehr gepflegt werden konnten, sodass durch diese Isolation Vereinsamung drohte. Dies war nicht nur erdrückend für die Bewohner selbst, sondern auch für Pflegekräfte, Mitarbeiter*innen und auch für Angehörige.

Umso schöner, dass wir ihnen jetzt mit kleinen Gesten etwas Gutes tun können. Wir, die Schülervertretung des Martin-von-Cochem-Gymnasiums, haben uns daher überlegt, eine kleine „Altenheim-Aktion“ in Zusammenarbeit mit dem Alten- und Pflegeheim St. Josef in Kaisersesch zu starten.

Wir stellten eine Box vor unserem Sekretariat auf, in welche unsere Schüler*innen Briefe, Bilder oder auch anderes Gebasteltes hineinlegen konnten. Mit sehr viel Kreativität wurden schöne Präsente, wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist, gebastelt.

Die Schülervertreter und eine Mitarbeiterin schmückten daraufhin den Aufenthaltsraum des Seniorenheims (siehe Bilder) mit den Bildern, Blumen und Karten.

Die schöne Dekoration wurde sehr gut von den Bewohnern angenommen und wir freuten uns besonders, da wir damit anderen Menschen eine Freude bereiten durften.

Wir danken dem Alten- und Pflegeheim St. Josef für den netten Kontakt sowie die gute Zusammenarbeit und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Die Schülervertretung des MvCG

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.