Informationen der Schulleitung zum Schulstart

Die Ferien nähern sich ihrem Ende zu und wir bereiten uns auf den Unterrichtsbeginn vor. Nachdem das vergangene Schuljahr durch die Hochwassermeldung sehr plötzlich schon am Donnerstag endete, waren wir auf einmal sehr unvermittelt und einige auch ohne richtigen Abschied in den Ferien angekommen. Ich hoffe, Sie, liebe Eltern und ihr, liebe Schülerinnen und Schüler konnten sich/konntet euch gut erholen und eine schöne Zeit verbringen. Wir freuen uns, alle Schülerinnen und Schüler ab Montag wieder in der Schule zu sehen!

Neuigkeiten aus dem Lehrerkollegium

Herr Kiwitt hat seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten. Auch Frau Zoaeter-Dwek hat unsere Schule verlassen. Zugleich gibt es in diesem Schuljahr einige neue Kolleginnen und Kollegen: Herr Krautkrämer wurde mit den Fächern Deutsch, Sozialkunde und Mathematik zu uns versetzt. Herr Belzer, der an unserer Schule bereits unterrichtet hat, wird uns im kommenden Schuljahr mit den Fächern Sport und Sozialkunde verstärken. In Musik wird uns Frau Lönartz unterstützen, die bisher schon in unseren Bläserklassen und im sinfonischen Blasorchester unterrichtet hat.

Aktueller Hygieneplan der Landesregierung für Schulen

Der Unterricht findet in regulären Lerngruppen statt. Nach den aktuellen Vorgaben gelten die bestehenden Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen bis zum 10. September. Außerhalb des Unterrichts ist weiterhin ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Die Masken (Mund-Nasenschutz) sind überall im Gebäude zu tragen – das heißt auch während des Unterrichts. Im Freien entfällt die Maskenpflicht. Das heißt, die Kinder nehmen in den Pausen auf dem Schulhof die Maske ab und können so die erforderlichen “Maskenpausen” einhalten.

Sportunterricht findet soweit möglich im Freien ohne Maske und Abstand statt. Im Innenbereich dürfen nur leichte Bewegungsangebote gemacht werden, bei denen eine Maske getragen wird. Der Musikunterricht und der Unterricht mit Blasinstrumenten findet unter Einhaltung von Regeln statt, die die Lehrkräfte vor Ort im Detail bekanntgeben.

Selbsttests

Nach aktueller Vorgabe werden die Schülerinnen und Schüler in den ersten Wochen nach den Ferien weiterhin Selbsttests durchführen. Im neuen Schuljahr steht dem Testnachweis in der Schule die qualifizierte Erklärung der Eltern und Sorgeberechtigten über das negative Ergebnis eines unter ihrer Aufsicht zuhause durchgeführten Tests gleich. Von der Testpflicht sind Schüler ausgenommen, die eine Impfbescheinigung vorlegen können oder als genesen gelten. Die Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 13 des Gymnasiums führen am ersten Tag nach den Ferien in der Schule einen Selbsttest durch und erhalten drei weitere Tests für die Anwendung zu Hause. Wenn ein Test zu Hause ein positives Ergebnis hat, bleiben die betroffenen Schüler zu Hause und geben in der Schule Bescheid. Über alles weitere werden die Eltern schriftlich informiert.
Die Eltern geben Ihren Kindern für jeden durchgeführten Test eine qualifizierte Erklärung der Eltern über das negative Ergebnis eines unter ihrer Aufsicht zuhause tagesaktuell oder am Vortag durchgeführten Tests mit in die Schule. Die Vorlagen für diese Erklärung bringen die Kinder am Montag mit nach Hause. 
Derzeit ist geplant, dass die Selbsttests noch bis zu den Herbstferien gemacht werden. Die aktuelle Studienlage zeigt, dass die schulischen Maßnahmen erhebliche Folgen für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen hatten (“Long-Lockdown”). Auf politischer Ebene wird darüber diskutiert, ob weiterhin die Inzidenz als alleiniger Indikator für Maßnahmen sinnvoll ist oder ob die Schwere der Erkrankungen und ggfs. weitere Faktoren mit hinzugezogen werden sollten. Diesbezügliche politische Entscheidungen werden die Maßnahmen im Schulbereich beeinflussen. Hier können Sie sich über die aktuellen Vorgaben informieren: https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/schule/dokumente-schule/
Wir wünschen Ihnen und euch ein angenehmes Wochenende und am Montag einen guten Start in das neue Schuljahr!
Michaela Maria Koch, Schulleiterin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.