Angebot: Herbstschule für Klasse 5-9

Bekanntmachung der Kreisverwaltung Cochem-Zell: 

Sehr geehrte Eltern, Sorge- und Erziehungsberechtigte,

im letzten Jahr und auch in diesem Jahr gab es mit der Sommer- und der Herbstschule ein sehr erfolgreiches Angebot, mit dem sich die Kinder auf das neue Schuljahr vorbereiten und beim Lernen mehr Sicherheit gewinnen konnten.

Um Ihr(e) Kind(er) weiterhin schulisch zu fördern, bietet der Landkreis Cochem-Zell in der Zeit vom 11.10. bis 15.10.2021 und 18.10. bis 22.10.2021 erneut die Herbstschule an. Bei der Herbstschule handelt es sich um ein Förderangebot des Landes Rheinland-Pfalz für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 9. Klasse. Hierzu stellt das Land ehrenamtlich Freiwillige (Lehrkräfte, pensionierte Lehrkräfte, pädagogisches Personal und Personal in Ganztags- oder betreuender Grundschule, Personen mit Erfahrungen als Vertretungskräfte, Abiturientinnen und Abiturienten sowie volljährige Schüler*innen der gymnasialen Oberstufe, Lehramtsanwärter*innen sowie Referendarinnen und Referendare) zur Verfügung, die Ihrem Kind / Ihren Kindern in kleinen Lerngruppen mit bis zu 10 Schülern in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie ggf. weiteren Fächern eine Vertiefung des Lernstoffes ermöglichen.

Die Herbstschule findet im oben genannten Zeitraum an vier verschiedenen Standorten im Landkreis Cochem-Zell, montags bis freitags jeweils von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt.

Die Herbstschule ist ein kostenfreies Angebot. Der Besuch der Herbstschule ist nach Anmeldung für Ihr Kind/ Ihre Kinder in dem von Ihnen gewählten Zeitraum an jedem Tag grundsätzlich verpflichtend.

Die Anmeldung zur Herbstschule erfolgt mittels hier verlinkten Anmeldeformular. Bitte geben Sie dieses Ihrem Kind / Ihren Kindern bis spätestens zum 22.09.2021 ausgefüllt mit zur Schule.

Um eine bessere Vereinbarkeit des Förderangebotes mit Ihrer Arbeitszeit zu ermöglichen, bieten wir eine zusätzliche Betreuung durch die ehrenamtlich Freiwilligen von 8 Uhr bzw. bis 13 Uhr an. Wir bitten Sie, sofern Sie diese Betreuung in Anspruch nehmen wollen, dies auf dem Anmeldebogen zu vermerken.

Sollte(n) Ihr Kind / Ihre Kinder nach der Anmeldung nicht an der Herbstschule teilnehmen können, ist eine Abmeldung oder eine Änderung der Teilnehmerzeiten über die E-Mailadresse herbstschule@cochem-zell.de möglich.

Bitte beachten Sie, dass für dieses Angebot kein Anspruch auf Schülerbeförderung nach § 69 Schulgesetz besteht. Das bedeutet für Sie, dass Sie für die Organisation der Beförderung Ihres Kindes / Ihrer Kinder von und zur Herbstschule selbst verantwortlich sind.

Es gelten die aktuellen Regeln in Bezug auf Hygiene. Sie erklären sich mit der Anmeldung Ihres Kindes / Ihrer Kinder damit einverstanden, dass Ihr Kind / Ihre Kinder mittels Corona-Schnelltests auf das Corona-Virus getestet wird/ werden. Das Testen ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Herbstschule.

  • Materialien, die im Vorfeld von den Schulen ausgehändigt wurden sowie Hefte und Stifte sollen zur Herbstschule mitgebracht werden. Zudem sollten auch Lehrbücher in Mathematik und Deutsch sowie Aufgaben in diesen und ggf. anderen Fächern, die in den letzten Wochen bearbeitet wurden, mitgenommen werden.
  • Die Versorgung Ihrer Kinder ist von Ihnen selbst sicherzustellen. Es besteht keine Möglichkeit vor Ort Essen und Getränke zu erwerben.
  • Für eventuelle Rückfragen und Notfälle ist die Mitteilung einer Telefonnummer von mindestens einem Elternteil bzw. einer sorge- oder erziehungsberechtigten Person dringend erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass pandemiebedingt Anpassungen oder die Absage des Angebotes der Herbstschule nicht ausgeschlossen werden können.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Maren Saxler – 02671/61-334; Frau Daniela Kreuser – 02671/61-341; Frau Andrea Baitzel – 02671/61-841

herbstschule@cochem-zell.de

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

gez.

Ihr Team der Cochem-Zeller Herbstschule

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.