Stadtradeln für den Klimaschutz

Der Kreis Cochem-Zell hat in diesem Jahr zum ersten Mal an der Kampagne „Stadtradeln“ teilgenommen, die das Netzwerk „Klima-Bündnis“ seit vielen Jahren deutschlandweit organisiert. Drei Wochen lang, vom 05. bis 25. September 2021, haben Schulen, Firmen, Verwaltung, Vereine und Freunde in die Fahrradpedale getreten und Kilometer gesammelt. Ziel der Klimaschutzaktion ist es, eine Stärkung des Radverkehrs und ein Nachdenken über nachhaltige Mobilität zu erreichen.

Abgesehen davon macht es aber auch eine Menge Spaß, sich mit anderen zu messen und Kilometer für das eigene Team zu sammeln.

Am MvCG haben sich in diesem Jahr 79 Radler beteiligt – SchülerInnen, LehrerInnen und ein paar wenige Eltern – und konnten sage und schreibe 13.328 Kilometer mit dem „Drahtesel“ zurücklegen. Eine unserer SchülerInnen, Chiara Offinger aus der Jahrgangsstufe 12, hat sogar den ersten Platz der Frauen im Gesamtwettbewerb belegt: Sie ist 898,5 Kilometer gefahren. Auf den weiteren Plätzen an unserer Schule folgen aus der 9a Jannik Schneiders (684,4 km), Mathis Mohr (617,4 km), aus der Jahrgangsstufe 11 Hannah Schöne (531,0 km) und aus der 9c Jonas Frieden (521,9 km).

Die Klasse mit den meisten Kilometern war die 9a mit 3413,6 km.

Auf der Klimaschutzkonferenz des Kreises Cochem-Zell am 08.11.2021 konnte Herr Hartmann stellvertretend Preise für die Schule entgegennehmen: Alle TeilnehmerInnen haben eine mit ihrem Namen beschriftete Tafel klimaneutrale Schokolade bekommen, die Schule hat für den belegten 2. Platz in der Gesamtwertung einen 75€ Büchergutschein für die Buchhandlung Layaa-Laulhé und Chiara Offinger für ihren ersten Platz einen 100€-Gutschein für das Fahrradgeschäft „Schaltwerk“ erhalten. Der Klimaschutzmanager des Kreises, Alexander Ehl, hat am Freitag, dem 12.11.2021 persönlich die Klasse 9a besucht und ihre Leistung zusammen mit Schulleiterin Michaela Koch gewürdigt. Dabei haben er und Frau Koch sich begeistert von der Leistung aller Teilnehmenden unserer Schule gezeigt.

Auch das MvCG hat Preise vergeben: Die 9a erhielt 150€ für die Klassenkasse, die oben erwähnten Einzelfahrer jeweils einen 10€-Gutschein für den Schulkiosk.

Wir hoffen, dass die Aktion nicht nur viel Spaß gemacht hat, sondern auch einen Beitrag zum Klimaschutz geleistet hat – und freuen uns schon auf eine Neuauflage im kommenden Jahr…

 

Artikel: Falk Hartmann

Fotos: Jana Vornhecke

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.