Projekt Erste Hilfe in der GOS-Cochem

Klasse 6e

Was kann man tun, wenn man eine bewusstlose Person auffindet? Dieses Szenario spielte die Klasse 6e der GOS Cochem im Rahmen des Nawi-Unterrichtes durch.

Unterstützung kam hierzu von professioneller Seite: Thomas Schenk und Petra Walter (DRK/Wasserwacht) erklärten den Kindern anschaulich anhand einer Reanimationspuppe, was zu tun und worauf zu achten ist.

Der Spaß kam trotz des eher ernsten Themas dabei nicht zu kurz und alle Kinder durften nach Absetzen des Notrufes die Reanimation an der Puppe selbst durchführen, bis der „Krankenwagen“ kam.

Die Klasse 6e ist nun im Ernstfall bereit, sofort die Herzdruckmassage und Beatmung anzuwenden. Würden alle Passanten oder Angehörigen im Notfall direkt mit einer Herzdruckmassage beginnen, könnten laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Stand: 17.06.2021) jedes Jahr in Deutschland ca. 10.000 Leben gerettet werden.

Artikel und Foto: Petra Walter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.