Demokratie leben – Frieden stiften: Schulfest am MvCG

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten,

unter dem Motto „Vielfalt gestalten – miteinander sprechen“ finden am Martin-von-Cochem-Gymnasium ein Demokratietag und ein Schulfest statt, die sich intensiv mit den Werten und Voraussetzungen von Demokratie, auch in ihrer europäischen Dimension, auseinandersetzen und so Demokratie für alle lebendig und (er-)lebbar machen möchten.

Die Vielfalt zeigt sich in den zahlreichen Planspielen, Ausstellungen zu unterschiedlichen Aspekten von Demokratie oder Exkursionen, die den Schüler*innen einen Einblick in die Entwicklung und Chancen von Demokratie bieten und die so das tägliche Erleben und Erhalten unserer Demokratie fördern und die Schulgemeinschaft stärken. In diesem Sinne werden für das Schulfest auch Spiele entwickelt und kulinarische Köstlichkeiten vorbereitet.

Gerade in unsicheren Zeiten wie diesen sind die Werte, auf die eine Demokratie baut – Toleranz, Respekt, Offenheit, Chancengleichheit, Gerechtigkeit und Frieden – von besonderer Bedeutung, auch für die Zukunftsgestaltung der Schüler*innen selbst. Das uns allen innewohnende Bedürfnis nach Sicherheit und Frieden zeigt sich bereits im Zusammenwirken der gesamten Schulgemeinschaft, die in den letzten Wochen eine Installation von gebastelten Friedenstauben unter Leitung von Edith Krötz-Gilles in den „Himmel des SBF“ und durch die Eingangshalle schickt und so ein klares Zeichen für Frieden und Friedfertigkeit setzt, das am Samstag, den 14.05.2022 beim Schulfest bewundert werden kann. Die Schüler*innen bereiten ihre Ausstellungen, Spiele und Berichte vor und präsentieren ihre Perspektiven auf Demokratie.

 

Programm des Schulfestes am Samstag, den 14.05.2022

10.00 Uhr Beginn des Schulfestes

10.15 Uhr Feierliche Eröffnung im Schlossbergforum

13.30 Uhr Verlosung

14.00 Uhr Ende des Schulfestes

9.00 – 14.00 Uhr Aufbau und Anwesenheitspflicht für Schüler*innen

Alle Eltern und Sorgeberechtigten sind herzlich dazu eingeladen, den zweiten Teil des Mottos „miteinander sprechen“ gemeinsam mit der gesamten Schulgemeinschaft lebendig werden zu lassen. Dieses Zusammenkommen schult unsere Fähigkeit offen und respektvoll, aber auch kontrovers in einen echten Diskurs einzutreten und so auch im Kleinen einen Beitrag zu echter, gelebter Demokratie zu leisten, die geprägt ist von Toleranz, Akzeptanz, aber auch Kritikfähigkeit. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl und die Unterhaltung vielfältig gesorgt und wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf den Austausch bei leckerem Essen und Trinken und Spielen für alle Anwesenden.

 

Ein kleiner organisatorischer Nachtrag:

Bitte beachten Sie, dass am Tag des Schulfestes keine Parkmöglichkeiten direkt an den beiden Schulen zur Verfügung stehen, sie können jedoch den Parkplatz am Bahnhof Cochem in Absprache mit der Stadtverwaltung Cochem an diesem Tag kostenfrei zwischen 9.30 Uhr und 15.00 Uhr mit dem „Sonderparkausweis für das Schulfest“ nutzen und den schönen Spaziergang hoch zu unseren Schulen durch die Cochemer Innenstadt genießen.

Da die Schüler*innen viel Herzblut in den Demokratietag und das Schulfest stecken, haben sie sich für den Samstag des Schulfestes natürlich gerechterweise einen Ausgleichstag verdient, der am Dienstag nach Pfingsten, dem 07.06.2022, stattfindet.

Artikel: Falk Hartmann und Anne Strehlow

Foto: Michaela Koch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.